Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2018
Publik-Forum Ausgabe 2/2018: 1968. Ein irres Jahr
Der Inhalt:

Jesus, der Vaterzweifler

Noch einmal Stimmen zum Vaterunser – aus therapeutischer Sicht

Mein Vater gehörte zur Generation der Kriegsversehrten. Er sprach nur wenig über den Krieg und über sich. Er blieb mir in vielen Facetten seines Lebens ein Rätsel. Die Beziehung meiner Generation zu ihren Eltern war immer auch von Distanz geprägt. Aus soziologischen Studien wissen wir, dass die Eltern-Kind-Beziehung heute weitgehend befriedet ist. Zu den Eltern hat man meist sehr gute Beziehungen. Manchmal aber kippt das Beziehungsgefüge: Helikopter-Eltern kennen keine Distanz zu ihrem Kind, sie überschütten es mit gnadenloser Kontrolle und Liebe.

Mich verwundert, dass bei der Diskussion um die sechste Vaterunser-Bitte das Beziehungsverhält

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.