Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2021
Hinterm Horizont
Aussichten nach Corona
Der Inhalt:

Kliniken retten

von Ulrike Scheffer vom 15.01.2021
Die Initiative »Gemeingut in Bürgerhand« will Schließungen verhindern

Beinahe jeden Monat schließt in Deutschland ein Krankenhaus. Die Corona-Pandemie wird das Kliniksterben wahrscheinlich noch befeuern. Weil Operationen und Behandlungen verschoben werden, brechen den Betreibern Einnahmen weg. Und dann gerät ein Haus schnell auf die Streichliste. Klinikkonzerne wollen schließlich Gewinne erwirtschaften. Die Initiative Gemeingut in Bürgerhand (GiB) will ein Kliniksterben verhindern. »Corona hat gezeigt, wie wichtig eine flächendeckende Gesundheitsversorgung ist. Sie hat dazu beigetragen, dass wir die Pandemie bisher besser bewältigen konnten als andere Länder«, sagt Carl Waßmuth, einer von drei hauptamtlichen Mitarbeitern von GiB.

Bundesweit unterstützt GiB derzeit lokale Proteste gegen Klinikschließungen. Als Träger des Bündnisses Klinikrettung bünde

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen