Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2018
Gott neu denken
Über die Versöhnung von Glaube und Wissenschaft
Der Inhalt:

Der Aufsteiger

von Thomas Seiterich vom 12.01.2018
Cyril Ramaphosa kämpfte als Arbeiterführer gegen die Apartheid. Als neuer Vorsitzender des ANC will er Südafrika in eine bessere Zukunft führen
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Cyril Ramaphosa ist der neue Vorsitzenden des African National Congress, ANC. Er siegte knapp, mit 2440 gegen 2261 Stimmen, gegen eine Politikerin des alten Systems, Ex-Ministerin Nkosanzana Dlamini-Zuma, eine der früheren Gattinnen von Noch-Präsident Jacob Zuma. Nun gilt der Aufsteiger Ramaphosa als der kommende Regierungschef der mächtigsten Nation Afrikas. Gewählt wird im Frühjahr 2019. Taugt der bullige, aber durchaus schillernde Ramaphosa dafür, die nötige Wende im ehemaligen Apartheidstaat durchzusetzen, die Abkehr vom korrupten Regierungsstil hin zu Good Governance? Darüber streiten die Beobachter.

Cyril Ramaphosa wurde 1952 im Getto Soweto unweit von Johannesburg geboren. Der Vater ernährte die Familie als Polizist. Die Familie war kirchlich engagiert.