Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2016
Ohne Hoffnung keine Zukunft
Der Inhalt:

Die Gegenrevolution

von Bettina Röder vom 15.01.2016
Polen ist gespalten. Wer rebelliert gegen wen? Und mit welchen Folgen? Fragen an den Journalisten Adam Krzeminski
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Herr Krzeminski, ist die Demokratie in Polen noch zu retten?

Adam Krzeminski: (lacht) Naja, zu retten ist sie immer. Sie ist im Moment eher zu reparieren. Die Frage ist nur: Wie lange braucht die Gesellschaft, eine gemeinsame Sprache zu finden? Jetzt verstehen zwei Lager unter Demokratie völlig unterschiedliche Dinge.

Wobei das eine Lager ja kräftig dabei ist, die Demokratie abzubauen. Wie konnte es überhaupt zu diesem Rechtsruck kommen?

Krzeminski: Das ist ja nichts Neues. Die Rechten waren schon 2005 bis 2007 an der Macht. Man kann sie aber sogar bis in die Solidarnosc verfolgen. Das sind die Kräfte, die damals