Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2011
Tanz für die Liebe
Weihnachten: Gott kommt in jedem Menschen zur Welt
Der Inhalt:

Welche Geldanlage ist ethisch?

von Wolfgang Kessler vom 15.12.2011
Achtung Krötenwanderung: Banken legen das Geld ihrer Kunden in der ganzen Welt an. Ich suche eine, wo mein Geld wenig anrichten, aber dafür viel ausrichten kann
Das Geld ist immer in Bewegung, doch wie kann ich sichergehen, dass  meine Bank es zu Zwecken investiert, die ich unterstützen möchte?  Tipps von Wolfgang Kessler
Das Geld ist immer in Bewegung, doch wie kann ich sichergehen, dass meine Bank es zu Zwecken investiert, die ich unterstützen möchte? Tipps von Wolfgang Kessler

Es war 1985. Ich beobachtete als Journalist eine Kundgebung. Friedensbewegte demonstrierten gegen ein Unternehmen, das am idyllischen Bodensee Waffen für die ganze Welt produzierte. Plötzlich zeigte ein älterer Herr auf die Filiale einer lokalen Bank und fragte:»Finanzieren wir eigentlich mit unseren Ersparnisse, wogegen wir dann demonstrieren?« Ich sicher nicht, dachte ich, weil sich die Frage für mich mangels Masse nicht stellte. Noch nicht.

Doch etwa ein Jahr später war es so weit. Ich hatte etwas Geld übrig und brachte es brav zur Volksbank, wie es sich für einen »Ökonomen und Schwaben« gehört. Kaum war ich aus der Volksbank draußen, klopfte die verdammte Frage des Demonstranten wieder bei mir an. Zwar konnten sich die Diktatoren für meine paar Hundert D-Mark nicht viele Waffen kaufen, aber ich musste zugeben, dass die Volksbank bestimmte, was mit meinem Geld geschehen würde.

Direkte Demokratie in einer Bank

Dass es auch anders gehen könnte, erfuhr ich erst auf einem Treffen der »Freunde und Förderer der Ökobank«. Dort stellten sich nämlich alle die Frage des Demonstranten vom Bodensee. Und nicht nur dies: Alle wollten eine Bank gründen, bei der die Sparer/innen bestimmen können, wohin ihr Geld fließt. Am 2. Mai 1988 wurde die Utopie Wirklichkeit, die Ökobank öffnete ihre Pforten. Von diesem Tag an erlebte ich, dass auch in Banken direkte Demokratie möglich ist. Wohin soll Ihr Geld gehen? Darf es vielleicht ein Betrieb in der Hand von Frauen sein, Energie aus Wi

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Kommentare
Der Kommentierungszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen, daher können Sie ihn leider nicht mehr kommentieren.