Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2016
Mit Feinden reden
Ex-Diplomat Michael Steiner über die Magie des Verhandelns
Der Inhalt:

Mit Feinden reden?

Michael Steiner vermittelte als deutscher Diplomat in Krisengebieten auf der ganzen Welt. Ein Gespräch über Demut, geheime Treffen mit den Taliban und die Magie von Verhandlungen. Das Titelinterview in der neuen Ausgabe von Publik-Forum
Wie redet man mit Feinden? Und zwar so, dass Frieden möglich wird? Michael Steiner im Gespräch über sein Leben als Diplomat. (Foto: Bachmeier)
Wie redet man mit Feinden? Und zwar so, dass Frieden möglich wird? Michael Steiner im Gespräch über sein Leben als Diplomat. (Foto: Bachmeier)

Publik-Forum: Herr Steiner, an der Spitze der USA steht nun ein Mann, den man als das glatte Gegenteil eines Diplomaten bezeichnen kann. Ist die Diplomatie auf dem absteigenden Ast, wird jetzt auch verbal aufgerüstet?

Michael Steiner: Es geht hier nicht um einen Mangel an Diplomatie. Es geht um eine Glaubwürdigkeitskrise des politischen Establishments nicht nur in den USA, sondern auch in Europa. Und das eigentliche Desaster wäre, wenn wir Europäer auf diese Krise jetzt keine überzeugende Antwort fänden. Die Folge wäre der Zerfall Europas.

Trump, Erdogan, Putin – wie wichtig sind einzelne Personen wirklich für die Weltpolitik?

Steiner: Das ist eine interessante Auswahl (lacht). Ich hätte Ihnen vor dreißi

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Kommentare
Der Kommentierungszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen, daher können Sie ihn leider nicht mehr kommentieren.