Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2021
Maria, Freundin Gottes
Eine interreligiöse Entdeckung
Der Inhalt:

Gesundheit
Todesfalle Zigarette

von Constantin Wissmann vom 03.03.2021
Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 120 000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Die Politik unternimmt zu wenig dagegen. Warum eigentlich?
Rauchen tötet (Foto: Getty Images/ iStockphoto/kajzer)
Rauchen tötet (Foto: Getty Images/ iStockphoto/kajzer)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Wer mit dem Rauchen aufhören will, fängt oft mit dem Lügen an. »Ich habe keine Zigarette angerührt, nur die zum Bier, na, die zählt ja nicht, und außerdem habe ich sie eh nicht zu Ende geraucht« – so oder so ähnlich betrügen Nichtrauchaspiranten gern andere und auch sich selbst. Zu groß ist die Scham über die fehlende Willenskraft. »Meine Patienten schauen mich oft mit großen Telleraugen an, wenn ich sie nicht frage, ob, sondern wie viel sie rauchen«, sagt Thomas Hering, der in Berlin-Tegel seit Jahrzehnten eine Fachpraxis für Lungenheilkunde leitet. Ihm können die Leute nichts vormachen. »Ich kann in der Blutgasanalyse am Anteil des Kohlenmonoxids im Blut sofort sehen, ob jemand überhaupt geraucht hat oder nicht. Das erspart dann viel Zeit.«

Ungeschönte Klarheit nutzt Hering auch, wenn Raucher

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.