Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Dieselgate statt Demokratie

von Wolfgang Kessler 04.08.2017
Für die einen gelten Gesetze, für die anderen veranstalten die Politiker einen Gipfel. Wundert sich da noch jemand, warum sich viele Deutsche von der Demokratie abwenden? Kesslers Kolumne
Vier, die kein Konzept für die Zukunft haben: Matthias Müller (links), Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG, Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, und Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie. "Sie gefährden Wirtschaft und Demokratie", sagt Wolfgang Kessler (rechts).  (Foto: pa/dpa/Maurizio Gambarini)
Vier, die kein Konzept für die Zukunft haben: Matthias Müller (links), Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG, Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, und Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie. "Sie gefährden Wirtschaft und Demokratie", sagt Wolfgang Kessler (rechts). (Foto: pa/dpa/Maurizio Gambarini)

Es ist schon Wahnsinn: Da betrügen Autokonzerne jahrelang ihre Kunden, verdrecken die Luft, machen Menschen krank und die Politik schaut zu. Obwohl der Verkehrsminister seit Herbst 2015 wusste, was bei VW läuft. Dann wird VW von US-Gerichten schuldig gesprochen – und die deutsche Politik tut immer noch nichts. Gleichzeitig nimmt die Feinstaub-Belastung in deutschen Großstädten zu – und dann veranstalten die Politiker einen Autogipfel. Nach dem Motto: Für die einen gelten Gesetze, für die anderen veranstalten wir einen Gipfel. Die Feinstaubtoten sind ihnen egal. Wundert sich da noch jemand darüber, dass viele Menschen »die da oben« gründlich satt haben – obwohl natürlich

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.