Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2016
Schwierige Schüler
Ausrasten, stören, treten: Ein Fall für die Sonderschule? Eine Lehrerin sagt Nein
Der Inhalt:

Zündhölzer des Geistes

von Thomas Seiterich vom 15.05.2016
Pfingsten feiern mit den Armen in Argentinien: Ich begegne einem Heiligen, der wie ein Fußballtrainer wirkt

Das Pfingstfest fällt in Buenos Aires in den Winter. Es ist kalt, als ich mich aufmache zum Santuario San Cajetano, dem Wallfahrtsort der armen Leute. Er liegt nicht in den beliebten und begüterten Vierteln der 13-Millionen-Stadt, nicht dem Meer zu, sondern sehr weit im Landesinneren. In der Luft hängt eine Nässe, die unter die Jacke kriecht. Heftiger Wind bläst nasses Laub durch die Straßen. Pfingsten ist hier kein strahlendes Frühlingsfest wie in Europa. Es herrscht klammes Erkältungswetter.

Das Erste, was ich vom Wallfahrtsort erblicke, ist eine Menschenschlange. Viele der Leute tragen zwei Jacken oder Mäntel übereinander. Die vorherrschende Farbe ist Grau. Nicht wenige husten. Zu viert, zu fünft stehen sie nebeneinander und unterhalten sich mit gedämpfter Stimme. Niemand drängelt, ich spüre die andächtige Konzentration der Pilger. Heute sind es rund 25 000, die sich hierhin aufgemacht haben, zum heiligen Kajetan. Nur langsam, Schritt für Schritt, kommen sie voran. Die Schlange der Pilger reicht um mehrere Blocks.

Auf gut Glück spreche ich eine Menschengruppe an. In meinem Spanisch, das, wenn’s kompliziert wird, oft eher ein weiches Süditalienisch ist. Sie sind sehr freundlich, sie verstehen mich. Von da ab bin ich in der Menschenmenge gemeinsam mit Señor Isidro und den Señoras Maribel, Maria und Estefania, Pilar und ihren zahlreichen Freundinnen und Nachbarinnen unterwegs. Als wir nach einer Stunde endlich an der bescheidenen Wallfahrtskirche angekommen sind, berühren meine Begleiterinnen die Heiligenfigur des San Cajetano. Mit geschlossenen Augen und geflüsterten Anliegen, innig und lang. Als solle die Kraft und Lebensfreude des »Santo de Trabajo y Pan«, des »Heilige

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen