Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2020
Leben in Angst
In Deutschland wächst der Hass auf Juden
Der Inhalt:

Ohrwurm-Gefahr

vom 31.10.2020
»Nanaa, nanana« – Ohrwürmer nerven. Als Mutter ist Publik-Forum Kolumnistin Anne Lemhöfer besonders gefährdet. Doch sie weiß wissenschaftlichen Rat
Wenn Songs einmal im Ohr sind, verschwinden sie so schnell nicht wieder (Foto: istockphoto/fotojog)
Wenn Songs einmal im Ohr sind, verschwinden sie so schnell nicht wieder (Foto: istockphoto/fotojog)

Ich sitze jetzt schon zwanzig Minuten vor dem leeren Bildschirm – die für das Schreiben einer Kolumne notwendige Konzentration ist noch irgendwo am Bodensee. Dort waren wir in den Herbstferien für eine Woche: schöne Gegend, glückliche Kinder, guter Wein, alles fein, wären da nicht Bibi und Tina gewesen. Fünf Stunden dauert eine Autofahrt von Frankfurt nach Konstanz. Fünfzig Minuten der Soundtrack des Films »Bibi und Tina – Tohuwabohu Total«. Zwei Mädchen auf Pferden, eine davon mit Zauberkräften, dazu ewige Sommerferien, süße Jungs und Stoppelfelder. Textaufgabe: Wie oft kann man diese Geschichte abspielen, bis jemand aus dem Fenster die ersten Nebelschwaden über dem großen See erspäht? Die Antwort ist unerheblich, denn in meinem Kopf läuft die Liederliste seitdem nonstop. »Das sind Bibi und Tina, auf Amadeus und Sabrina, sie jagen im Wind, sie reiten geschwind

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.