Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2022
Ein Land als Geisel
Wie die Ukraine im neuen Ost-West-Konflikt zerrieben wird
Der Inhalt:

Ort ohne Worte
Die Farben des Schweigens

von Gunhild Seyfert vom 04.03.2022
Schweigen ist vieldeutig. Sechs Menschen berichten von der Sehnsucht nach einem Ort ohne Worte. Aber auch von Sprachlosigkeit und bedrückender Stille.
Schweigen schafft weiten Raum: Wenn es freiwillig erfolgt und aus freien Stücken beendet werden kann. (Foto: istockphoto/Borut Trdina)
Schweigen schafft weiten Raum: Wenn es freiwillig erfolgt und aus freien Stücken beendet werden kann. (Foto: istockphoto/Borut Trdina)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Friedrich Christian Delius wurde als Fünfjähriger zum Stotterer. Sein spät vom Krieg heimkehrender Vater bricht in sein Leben und die innige Beziehung zur Mutter ein, mit doppelt angsteinflößender Macht als Familienpatriarch und Pastor in einer Provinzstadt. Weil das Stottern so beschämend ist, wird er zum schweigsamen Jugendlichen, der quälend nach Worten suchen muss, die sich aussprechen lassen, zum Mann, der lieber schreibt als spricht. Später dann zum Schriftsteller, der die fertige, schablonenhafte Sprache seziert, die Sprachformeln der Mächtigen, die Gemeinplätze der Marketingexperten.

In seinem Buch »Die sieben Sprachen des Schweigens« (Rowohlt, 2021) lotet Delius das Wechselspiel von Sprechen und Schweigen aus. Er erz

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.