Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2023
Der Inhalt:

Leserbrief
Was ist erlaubt?

vom 28.11.2023

Zu: »Verkehrtes Selbstbild« (21/2023, Seite 10)

Ja, es mag stimmen, dass es bei uns in Deutschland mehr Rassismus und Antisemitismus gibt, als wir es uns eingestehen wollen. In Bezug auf den Antisemitismus ist dabei auch zu bedenken, dass das von oben verordnete/propagierte Denkmuster der Erinnerungskultur keinerlei »aber« zulässt. Wer sich erlaubt, darauf hinzuweisen, dass die Siedlungspolitik Israels inakzeptabel ist, wird sehr schnell als Antisemit abgeurteilt. Wer die aktuelle Bodenoffensive (schon die Wortwahl ist verräterisch, denn eine Offensive ist keine Verteidigung) kritisiert, weil sie einen (zweifellos schrecklichen) Angriff auf Israel doppelt und dreifach rächt und dabei unzählige unschuldige Opfer in Kauf nimmt, »relativiert« den Angriff der Hamas und positioniert sich gegen Juden. Peter M. Lange, Henstedt-Ulzburg

Dieser Artikel stammt aus Publik-Forum 23/2023 vom 01.12.2023, Seite 62
Hass
Hass
Die unheimliche Macht

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.