Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2023
Der Inhalt:
Leben & Kultur

Demokratie
»Beteiligung ist der richtige Weg«

von Birgit-Sara Fabianek vom 17.10.2023
Katja Meyer engagiert sich für die »Initiative Bürgerrat für Aachen«. Sie hat den ersten ständigen Bürgerrat in Deutschland mit auf den Weg gebracht.
Wie kann Aachens Innenstadt attraktiver werden? Das beschäftigt den Bürgerrat. (Foto: istock by Getty / walencienne)
Wie kann Aachens Innenstadt attraktiver werden? Das beschäftigt den Bürgerrat. (Foto: istock by Getty / walencienne)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Das Schönste am Bürgerrat ist für mich, dass Leute mit unterschiedlichen Erfahrungen und Meinungen ins Gespräch kommen und sich verstehen lernen. 56 per Los ausgewählte Einwohnerinnen und Einwohner kommen Ende Oktober erstmals in Aachen zusammen. An drei Terminen bis Mitte November beraten sie über die Frage: Wie kann Aachens Innenstadt wieder ein attraktives Einkaufsziel werden?

Unsere »Initiative Bürgerrat für Aachen« engagiert sich seit 2020 dafür, dass in Aachen ein ständiger Bürgerrat eingerichtet wird. Er soll jedes Jahr mit neu gelosten Mitgliedern zu einem strittigen Stadtthema Lösungen suchen. Abgeguckt haben wir uns das bei unseren direkten Grenznachbarn in Ostbelgien, dort gibt es seit Jahren einen ständigen Bürgerrat. Für mich ist Beteiligung der richtige Weg, um Entwicklung

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.