Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2018
Geld sauber anlegen
Wie es geht. Was es bringt. Worauf man achten muss
Der Inhalt:

Der Schattenmaler

vom 21.09.2018

Ein Teppich, ein Kissen, ein Meer von Müll, Häusertürme ? und ein Kind, in einen Schatten verwandelt. Schatten sind das Thema der fotografischen und künstlerischen Arbeit von Saidou Dicko. Er wurde 1978 in Burkina Faso geboren. Als Kind hütete er die Schafe seines Vaters und zeichnete deren Schatten in den Sahelsand. Heute lebt der Künstler in Paris, hat verschiedene Auszeichnungen erhalten und stellt international aus. Er fotografiert Schatten und verschattet die Personen, die er fotografiert, »um eine Person als Menschen zu zeigen, der weder aufgrund von Hautfarbe, sozialer Herkunft noch Religion beurteilt werden kann«. Diesen Schattenwesen steht die Welt offen. Für eine Welt, die frei von Rassismus und Diskriminierung allen Menschen offensteht, dafür setzt sich Saidou Dicko mit seinen digitalen Collagen ein. Seine Arbeiten sind ab dem 29. September in der Artco Galerie in Aachen zu sehen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen