Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2015
Der Inhalt:

Graswurzeln und Schneebälle

In Berlin wurden alternative Wirtschaftsmodelle diskutiert. Doch schaffen sie tatsächlich den Weg aus der Nische?
von Markus Dobstadt vom 25.09.2015
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Wandel ist möglich. Er hat schon begonnen«, sagte der britische Kapitalismuskritiker Paul Mason zu Beginn des viertägigen Kongresses Solidarische Ökonomie und Transformation, kurz Solikon. Die Teilnehmer konnten sich schon vor dem Kongress davon überzeugen, dass die Zukunft im Kleinen bereits begonnen hat: etwa beim Besuch im Umsonstladen »Ula«, wo jeder Gegenstände hinbringen oder mitnehmen kann. Bei einer Kooperative, die eine Backstube betreibt, bei Gemeinschaftsgärten oder dem Modeladen Kollateralschaden, der ausrangierte Kleidung nach Kundenwünschen umarbeitet und wiederverkauft. Diese Projekte zeigten, dass nachhaltig und sozial zu wirtschaften schon jetzt möglich ist. »Ein Traum von mir ist, dass auf dieser Konferenz Netzwerke ent

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00