Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2015
Der Inhalt:

Djihad in Wittenberg

»Klüngelbeutel« verärgert mit seinem Luther-Programm die Protestanten
von Eva-Maria Lerch vom 25.09.2015
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Das Kölner Kirchenkabarett Klüngelbeutel hat normalerweise keine Probleme, die Hütte vollzukriegen. Seine lustvollen Satiren des kirchlichen Lebens, der feinsinnig-theologische Humor und die musikalische Perfektion machen das protestantische Ensemble seit 1990 zum Star der Kirchentage und Kabarettfans. Doch ausgerechnet jetzt, wo der Klüngelbeutel sein 25-jähriges Bühnenjubiläum feiert, gibt es Ärger, bleiben Plätze im Publikum leer.

»Djihad in Wittenberg – Martin Luther sein Kampf« heißt der Titel des Jubiläumsprogramms. Auf dem Plakat schlägt eine vollverschleierte Muslima ihre Thesen an die Kirchentür, während der Reformator danebensteht. Das war vielen Protestanten offenbar zu viel. »Macht uns den Martin nicht madig!«, hörten die Kabarettisten immer wieder

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00