Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2012
Der Inhalt:

Iranflüchtlinge marschieren nach Berlin

vom 21.09.2012
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Um gegen Arbeitsverbot und Residenzpflicht zu protestieren, haben iranische Flüchtlinge einen Fußmarsch von Würzburg nach Berlin begonnen. Mit Schildern wie »Flüchtlingslager abschaffen« und »Keine Abschiebung von Flüchtlingen« demonstrierten etwa 150 Iraner und deren Sympathisanten zunächst in der Würzburger Innenstadt. Danach begannen 25 von ihnen mit 50 Unterstützern den Marsch über rund 400 Kilometer nach Berlin. Unterwegs sollen sich weitere Flüchtlinge anschließen. Eine zweite Gruppe reist über verschiedene Stationen mit dem Bus nach Berlin. Die Teilnehmer beider Gruppen wollen Mitte Oktober in der Hauptstadt ankommen.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00