Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2012
Wer rettet den Euro vor seinen Rettern?
Europa am Scheideweg
Der Inhalt:

Fairness-Initiativpreis für Finance Watch

vom 21.09.2012

Der Fairness-Initiativpreis geht in diesem Jahr an den europäischen Verein Finance Watch. Das gab die Fairness-Stiftung in Frankfurt am Main bekannt. Finance Watch will ein Gegengewicht zur Lobby der Finanzbranche und ihrer privaten Interessen sein und setzt sich für eine Finanzregulierung im Sine des Gemeinwohls ein. Die kleine Organisation steht seit August 2011 in Brüssel rund 700 Lobbyisten der Finanzbranche gegenüber, die über etwa 350 Millionen Euro pro Jahr für ihre Aktivitäten verfügen. Finance Watch muss dagegen mit einem Bruchteil dieses Betrages auskommen. Der Fairness-Initiativpreis wird jährlich von der Fairness-Stiftung an Organisationen verliehen, die sich in einem speziellen Bereich für Fairness in der Gesellschaft einsetzen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen