Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief

Die Gegenspielerin

Camilla Vallejo ist der Kopf der chilenischen Studentenbewegung und fordert den Präsidenten heraus
von Gerhard Dilger vom 06.09.2011
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Als Camilla Vallejo zur ersten Protestkundgebung am 28. April in Santiago aufrief, kamen 8000 Studenten. Zum »Familiensonntag für die Bildung« vier Monate später kamen Hunderttausende Demonstranten in den O’Higgings-Park. Und die Bewegung für ein gutes und kostenloses Bildungssystem in Chile wächst weiter. Die 23-jährige Geografiestudentin ist ihr bekanntestes Gesicht.

Als »revolutionäre Schönheit« wird die junge Frau mit langem dunkelbraunen Haar und einem Nasenring betitelt. Legere Kleidung ist für sie ebenso selbstverständlich wie diskretes Make-up. Chiles Medien haben sie längst zur Gegenspielerin des konservativen Staatschefs und Unternehmers Sebastian Piñera aufgebaut.

Während die Regierung an der stark wirtschaftsliberalen Ausrichtung von Schulen und Unive

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00
1.0