Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2018
Hitze-Schock
Wie Landwirte und Verbraucher jetzt umsteuern müssen
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

Burkhard Hose
Seid laut!
Vier-Türme. 144 Seiten. 18 €

Der Würzburger Hochschulpfarrer Burkhard Hose will »angesichts der aktuellen politischen Instrumentalisierung von Religion durch Populisten und Fundamentalisten« Christen die Notwendigkeit klarmachen, sich einzumischen. »Zu leise und zu rückhaltend« treten ihm kritisch-engagierte Christen auf: »Es ist an der Zeit, dass wir laut werden! Laut im Sinne von ›deutlich und selbstbewusst‹. Die christliche Botschaft ist nicht Bollwerk gegen andere Menschen! Sie hat das Potenzial, das friedliche Zusammenleben von unterschiedlichen Menschen in unserer Gesellschaft zu fördern. Ja, das ist eine politische Botschaft. Überlassen wir nicht denen das Feld, die das Christentum dazu missbrauchen, um gegen andere Menschen zu hetzen, oder für die das Christentum nur ein anderer Begriff ist für ›konservativ sein‹.« Das richtet sich gegen rechtspopulistische Tendenzen und Aktivitäten in AfD, CSU und anderen Gruppierungen, auch in der Kirche. Das mit Emphase geschriebene, gut argumentierende Buch greift typische Einwände auf gegen ein politisch verstandenes Christentum. Es kämpft an gegen Einschüchterung, gegen Rassismus und für die Solidarität mit den Bedürftigen, Migranten und Verfolgten. Spitze! Norbert Copray

Andrea Diener
Ab vom Schuss
Rowohlt. 206 Seiten. 14,99 €

»Provinz ist da, wo Landlust aufhört«, heißt es verheißungsvoll im Klappentext. Man ist gespannt auf Abseitiges, Vergessenes oder Abgründiges. Doch für die Autorin ist Provinz eher eine Zone der Ruhe, Provinzler wollten »ungestört vor sich hinleben«. Das hat sie in China, Burundi, Laos, Bad Harzburg und anderswo ausgemacht. Manche Reiseimpressionen sind gut komponiert, Reiselust kann sich einstellen. Doch die Touristenperspektive in den Reportagen lässt keine rechte Freude aufkommen. Einheimische bekommen nur selten eine Stimme. Was sich »Ab vom Schuss« abspielt, erfahren wir nicht. Über die slowenische Stadt Maribor sagt die Autorin: »Mit sehr viel Mühe könnte man diese Stadt als interessant bezeichnen, aber diese Mühe wollte ich mir gerade auch nicht machen.« Christine Weber-Herfort

Wolfram Wette
Ernstfall Frieden

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen