Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2015
Der Inhalt:

Göttlicher Kreislauf

von Birgit Roschy vom 07.08.2015
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Kino. Kaito lebt nach der Trennung seiner Eltern bei seiner Mutter auf der subtropischen Insel Amami-Oshima. Der Stadtjunge, der sich nach seinem Vater in Tokio sehnt, fühlt sich nicht wohl auf der von Taifunen umtosten Insel und hat Angst vor dem Meer. Das Mädchen Kyoto dagegen springt sogar in Schuluniform in den Ozean. Zwischen den beiden Halbwüchsigen entsteht eine Freundschaft, aus der, ginge es nach der unbefangenen Kyoto, mehr werden könnte: mehr Meer, das hier auch symbolisch für die körperliche Verschmelzung steht. Während sich die zwei annähern, bereitet sich Kyotos schwerkranke Mutter, die Schamanin des Dorfes, auf ihren Tod vor.

Die japanische Regisseurin Naomi Kawase will in ihrem lyrischen Drama den »göttlichen Kreislauf der Natur« darstellen, den

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!