Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2014
Der Inhalt:

Schokomobil auf Tour

vom 08.08.2014
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Den Durchbruch zu Schokolade mit fair gehandeltem Kakao nimmt die Kampagne »Make Chocolate Fair!« schon mal vorweg: Vor dem Brandenburger Tor fuhr ein sogenanntes Schokomobil Ende Juli durch eine Mauer, die eine »unfaire« Schokoladentafel symbolisierte. Danach ging es auf Tour durch 14 europäische Länder. Die Kampagne fordert Kakao-Aufkäufer und Schokoladen-Produzenten auf, die menschenverachtenden Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kakaobauern zu verbessern.

In Fußgängerzonen und bei Straßenfesten informiert die Kampagne gemeinsam mit örtlichen Aktionsgruppen, woher der Kakao für unsere Schokolade kommt und unter welchen Bedingungen Kakaobauern ihn anbauen. Die Mehrheit von ihnen verdient weniger als 1,25 Dollar am Tag. Hunger, Armut und ausbeuterische Kinderarbeit gehören zu ihrem Allt

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00