Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft

Merkel im Außendienst

Waren sind wichtiger als Werte, auch wenn es Panzer sind
von Wolfgang Kessler vom 27.07.2011
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Die deutsche Außenpolitik soll sich »an den Werten unseres Landes« orientieren, verkündet die Bundesregierung auf ihrer Website. Zwar gibt es in der Politik immer einen Unterschied zwischen Wunsch und Wirklichkeit, doch in der deutschen Außenpolitik ist er besonders groß. Sie orientiert sich weniger an deutschen Grundwerten als am Wert deutscher Exporte.

Schon in den Verhandlungen mit der russischen oder der chinesischen Regierung ist die Rangfolge klar: Die schwache Rolle der Bürgerrechte in Russland und die schweren Verstöße der Chinesen gegen die Menschenrechte werden angesprochen. Wirklich wichtig sind aber die Milliardenaufträge für die Unternehmerdelegationen, die die Verhandlungen begleiten.

Wie sehr der Wert der Waren die deutsche Außenpolitik bestimmt, z

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00