Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2010
Es reicht!
Sieben Gebote für eine ethische Revolution des Finanzwesens
Der Inhalt:

Sparen für die Umwelt

von Jens Klein vom 23.07.2010
Öko-Verbände zeigen verzichtbare Subventionen auf

Umweltschäden werden in Deutschland gefördert – und zwar mit rund 48 Milliarden Euro. So viel Geld wurde nach Berechnungen des Umweltbundesamts im Jahr 2008 auf Bundesebene für Subventionen ausgegeben, die aus ökologischer Sicht mehr als fragwürdig sind. Durch das umstrittene Sparpaket der Bundesregierung wird sich daran nur geringfügig etwas ändern. Ein positiver Ansatz lässt sich nach Ansicht einiger Umweltverbände erkennen, doch das Potenzial wurde längst nicht voll ausgeschöpft: »Die Bundesregierung ist beim Abbau umweltschädlicher Subventionen zu kurz gesprungen – aber immerhin in die richtige Richtung«, findet der Geschäftsführer des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS), Damian Ludewig.

Flugticketabgabe, Brennelementesteuer und der Abbau von Ausnahmen bei der Ökos

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen