Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2016
Schenkt ihnen nicht eure Angst!
Wie rechte Populisten die Gesellschaft spalten
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

Hilal Sezgin
Wieso? Weshalb? Vegan!
Fischer. 302 Seiten. 12,99 €

Zwei Jahre nach ihrem viel diskutierten Titel »Artgerecht ist nur die Freiheit« (vergleiche Stichwort »Tierethik« in Publik-Forum 6/2014) richtet sich die Journalistin und Autorin Hilal Sezgin jetzt an Jugendliche und junge Erwachsene ab zwölf Jahren. Erneut liefert die überzeugte Veganerin und Tierrechtlerin starke Argumente für ein friedliches Zusammenleben von Mensch und Tier – in leichter Sprache, mit kleinen Anekdoten, Illustrationen und zum Teil haarsträubenden Beschreibungen aus der Massentierhaltung, die sie mit Warnhinweisen ankündigt. Ist solch ein Aufruf an die Jugend zum veganen Leben moralisch überhaupt vertretbar? Wenn er so grundsätzlich demokratisch, ethisch, gesellschaftskritisch und zudem humorvoll argumentiert: auf jeden Fall. Hilal Sezgin geht zudem ausführlich auf gesunde Ernährung ein und propagiert ganz undogmatisch den Weg der kleinen Schritte. Constanze Bandowski

Philipp Thull (Hg.)
Papst und Ökumene – ein Widerspruch!?
Evangelische Verlagsanstalt/Bonifatius. 180 Seiten. 24,90 €

Anknüpfend an das Eingeständnis von Papst Johannes Paul II., dass das Papstamt selbst das größte Hindernis auf dem Weg zur Ökumene sei, haben seine Nachfolger dazu aufgefordert, miteinander nach ökumenisch verträglichen Formen der Primatsausübung zu suchen. Der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. war insofern ein Beitrag in diese Richtung, als er das Papstamt »entzaubert« hat. Schließlich scheint der jetzige Papst in seiner Amtsführung den Weg z