Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2014
Der Inhalt:
Religion & Kirchen

Editorial
Liebe Leserin, lieber Leser,

vom 13.06.2014
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

»Jedes Fragen ist ein Suchen«, schrieb der Philosoph Martin Heidegger zu Beginn des vorigen Jahrhunderts. Wenn dem so ist, dann suchen wir Journalisten ziemlich viel. Auf dem 99. Deutschen Katholikentag in Regensburg waren wir eigentlich ununterbrochen auf der Suche. Nach der nächsten Veranstaltung. Nach dem roten Faden für unsere Artikel. Nach dem Franziskus-Effekt. Manchmal auch nach einem Regenschirm. Vor allem aber war es eine Spurensuche. Auch im Ökumenischen Zentrum Katholikentag plus. Dort traten zum Teil Menschen auf, die der offizielle Katholikentag nicht eingeladen hatte (Seiten 38 - 47).

Um Suchen (und Finden) geht es auch in dem Beitrag »Luther und die Suche nach dem Selbst« (Seite 26). Gott und das Glück, das eigen

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00