Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Religion & Kirchen
Der letzte Brief

Wie Gott im Innersten spricht

von Norbert Copray vom 05.06.2012
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Peter Beamisch/Jörg Röttger Gottes modernster Botschafter – Neale Donald Walsch TaoCinemathek/Kamphausen. DVD. 165 Min. 16,95 €

Seine Bücher sind weltweit verbreitet. Hier spricht der Autor der Buch-Trilogie »Gespräche mit Gott« im Interview über seine Erfahrungen. Neale Donald Walsch weiß, wie man beeindruckt, wie man authentisch wirkt, wie man Botschaften in eine Geschichte kleidet. Er ist Journalist, war Programmdirektor eines Rundfunksenders, Pressesprecher und gründete eine erfolgreiche Werbe- und Marketingfirma. Als er einen beruflichen und privaten Absturz sowie die Obdachlosigkeit überwunden hatte, wachte er eines Nachts auf und schrieb auf, was Gott ihm in seinem Inneren mitteilte. Walschs katholische Sozialisation ist nicht zu überhören. Was er anbie

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00