Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Religion & Kirchen
Der letzte Brief

Oxfam: Allianz investiert massiv in Agrarrohstoffe

vom 05.06.2012
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Einer Studie der Hilfsorganisation Oxfam zufolge handelt der Versicherungskonzern Allianz so intensiv wie kein zweites deutsches Unternehmen an der Börsen mit Nahrungsmitteln. Rund 6,2 Milliarden Euro habe die Allianz im Jahr 2011 in Fonds für Agrarrohstoffe investiert. Die Preise für Soja, Weizen und Mais haben sich zwischen 2005 und 2007 mehr als verdoppelt. Oxfam sieht in Nahrungsmittelspekulationen einen Grund für Preissprünge und damit die Verschärfung der weltweiten Hungerkrise. Die Allianz weist diesen Zusammenhang zurück.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Schlagwort: Oxfam
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00