Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief

Zur Lage der Kirchenmusik

von Martin A. Steffe vom 04.05.2012
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Peter Bubmann/ Birgit Weyel (Hg.) Praktische Theologie und Musik Gütersloher Verlagshaus. 144 Seiten. 29,99 €

Die Zeitungen der evangelischen Landeskirchen thematisieren bereits die schlechter werdende Ausstattung der Kirchenmusik, insbesondere die Erosion der Kantoren-Stellen. Da kommt im dick aufgetragenen »Jahr der Musik« innerhalb der Reformationsdekade ein Buch zur Musik gerade recht. Doch nur den Fachleuten kommt dieses Buch, das auf Kongressvorträge zurückgreift, wirklich entgegen. In den meisten Beiträgen wird der Spekulation über den richtigen Forschungsansatz zu viel Raum gegeben. Dazu kommt die Menge der Fußnoten. Argumente, die man vor Ort auf Kirchengemeinderatssitzungen nutzen könnte, muss man nach Goldwäscherart herausfiltern. Lediglich die Beit

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00