Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief

Fukushima bei Rio?

Brasilien will neuen Atomreaktor bauen – mit deutscher Hilfe
vom 04.05.2012
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Es klingt paradox: Während in Deutschland die Menschen den Ausstieg aus der Atomkraft feiern, will die Bundesregierung den Bau eines neuen Kernkraftwerks in Brasilien fördern. Im September 2011 hat die deutsche Bundesregierung die Zusage für eine Hermes-Bürgschaft in Höhe von 1,3 Milliarden Euro für den Bau des brasilianischen Atomreaktors Angra 3 verlängert. Doch ein Gutachten, das von den Umweltorganisationen Greenpeace und Urgewald in Auftrag gegeben wurde, attestiert der geplanten Anlage nun massive Sicherheitsmängel.

»Wir haben das Potenzial einer Katastrophe, die sogar Fukushima übertreffen könnte«, sagte der brasilianische Gutachter Franciso Correa bei der Vorstellung d

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Schlagwörter: FukushimaBrasilien
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00