Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2016
Die Helfer
Flüchtlingskrise: Wie lange halten die Ehrenamtlichen noch durch?
Der Inhalt:

Holzfällen: Wald in Gefahr

vom 12.02.2016

Jahrzehntelang haben Wälder ihren Besitzern kaum Geld gebracht. Heute lohnt es sich, Bäume zu fällen, deren Erlös früher kaum die Kosten gedeckt hätte. Grund ist die starke Nachfrage nach Brennholz. Umweltschützer haben darum einen besseren Schutz des deutschen Waldes gefordert. Der Bund-Vorsitzende Hubert Weiger präsentierte in Berlin dazu Beispiele von »rücksichtlosen« Holzeinschlägen, Fällungen wertvoller Altbäume und Bodenschäden in »teilweise streng geschützten Gebieten«. In seinem »Waldreport 2016« listet der Verband zahlreiche Negativ-, aber auch Positivbeispiele aus elf Bundesländern auf.

Er fordert mehr Personalstellen für Forst- und Naturschutzbehörden sowie finanzielle Ausgleichszahlungen an Waldbesitzer. Jeder Bauer, der einen Streuobstbaum erhalte, bekomme wesentlich mehr Geld als Privatwaldbesit

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen