Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2015
Der Inhalt:

Gewaltiges Chorwerk

Gospel: Das Mitmach-Musical »Amazing Grace« erzählt die Geschichte von John Newton
von Andreas Malessa vom 16.01.2015
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Kirchenmusikdirektor Hans-Martin Sauter war überrascht: 680 Sängerinnen und Sänger strömten Anfang Juli 2014 zur Chorprobe in die Friedenskirche in Ludwigsburg. Eine fast 200 Seiten dicke Notenpartitur unterm Arm und, wie sich zu seinem Erstaunen herausstellte, bei den meisten auch im Kopf. Wochenlang hatten die Teilnehmer zu Hause in kleinen Gruppen geübt. Als Laiensänger in einem professionellen Musical mitzumachen, das die Entstehungsgeschichte des Liedes »Amazing Grace« erzählt – diese Einladung hatte eine Lawine ausgelöst.

Auch in anderen Städten erwies sich das Mitmach-Musical als Magnet: 800 Sänger und Sängerinnen aus Karlsruhe und Umgebung werden bei der dortigen Aufführung mitwirken; sie sind nicht nur wichtig für die Musik, sondern auch Teil der Inszenierung. »Das Musical lebt

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00