Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2014
Der Inhalt:

Nachgefragt
Libanon: Wie überleben die Flüchtlinge?

Pfarrer Jonas Weiß-Lange von der evangelischen Friedensgemeinde in Beirut über die Not der Flüchtlinge
von Thomas Seiterich vom 17.01.2014
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

? Pfarrer Weiß-Lange, wie kommt Ihre Friedensgemeinde durch den Winter?

! Mit Schwierigkeiten. Für meine Frau Chris Lange und mich ist das nun der fünfte Winter in Beirut und er bringt wohl die meisten Probleme. Unsere Gemeinde in Beirut ist klein. Wir haben um die 120 eingeschriebene Mitglieder, fast alles deutschsprachige Frauen, die mit Libanesen verheiratet sind oder waren. Nicht wenige leben in wirtschaftlicher Not. Das gilt vor allem auch für Frauen, die mit zur Gemeinde zählen, auch wenn sie das Kirchgeld nicht aufbringen können oder ihre Familien es nicht gerne sehen, dass sie offiziell bei uns Mitglied werden. Beiden gilt unsere seelsorgerliche und soziale Arbeit. Die wird auch von anderen in Anspruch genommen, die

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00