Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Artikel vorlesen lassen

Das selbstbestimmte Sterben

von Monika Herrmann vom 27.04.2011
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Ursel Fuchs Gewissensfrage Sterbehilfe Kreuz. 178 Seiten. 17,95 €

Die neue gesetzliche Regelung zur Patientenverfügung macht die »Sterbehilfe« leichter. Denn: Wille und Wunsch des Patienten müssen anerkannt werden. Die Autorin hat ihr Buch vor dieser Neuregelung geschrieben und veröffentlicht. Insofern sind manche ihrer kritischen Passagen nicht mehr relevant. Dennoch stellt sie ein bemerkenswertes Sachbuch vor, das in jedem Fall hilfreich ist bei der Formulierung einer Patientenverfügung. Lesenswert ist es auch deshalb, weil es praxisnah und leicht verständlich die schwierigen Überlegungen und Entscheidungen im Vorfeld beschreibt. Interviews mit Ärzten und Klinikseelsorgern beschreiben Entscheidungen über Leben und Tod, die vor allem Angehörige treffen müssen

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00