Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2021
Es brennt
Was der Nahost-Konflikt mit der weltweiten Krise der Demokratie zu tun hat
Der Inhalt:

Sozialprotokoll
»Wann er wollte!«

von Annette Lübbers vom 06.06.2021
Kirsten Dohm (49) war 16 Jahre verheiratet – mit einem Mann, der ihr immer wieder Gewalt antat. Heute kann sie darüber sprechen. Warum sie so lange schwieg, versteht sie noch immer nicht.
Es dauerte lange, bis sie die Kraft hatte, ihren gewalttätigen Ehemann zu verlassen: Erst nach einem Zusammenbruch und einem Klinikaufenthalt schaffte sie es. (Foto: Lübbers)
Es dauerte lange, bis sie die Kraft hatte, ihren gewalttätigen Ehemann zu verlassen: Erst nach einem Zusammenbruch und einem Klinikaufenthalt schaffte sie es. (Foto: Lübbers)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Eigentlich kann ich bis heute nicht verstehen, warum ich diesen Mann geheiratet habe. Als ich ihn Ende 1990 im Vorfeld einer Skifreizeit das erste Mal traf, war er mir von Herzen unsympathisch. »Wenn der mitfährt, bleibe ich zu Hause!«, erklärte ich. Und trotzdem wurden wir auf der Freizeit ein Paar. Meine Eltern und meine Stiefmutter mochten ihn nicht. Meine Schwester mochte ihn nicht. Zu dominant war er, zu arrogant – und zu gewalttätig. Aber das wusste ich damals noch nicht. Sechs Jahre später waren wir sogar verheiratet. Wenn man mich heute nach den Gründen für diese Entscheidung fragt, dann weiß ich keine Antwort. Es gab von Anfang an keine Liebe in dieser Beziehung. Noch nicht einmal echte Zuneigung. Was Liebe wirklich ist, weiß ich erst, seit ich mich vor einigen Jahren wirklich verliebte – in eine Frau!

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.