Zur mobilen Webseite zurückkehren

Iran-Krise: Der nächste große Krieg?

von Ludwig Greven vom 27.06.2019
Der Klimawandel ängstigt viele Menschen zu Recht. Im Moment sollten wir uns aber noch mehr vor der militärischen Eskalation zwischen den USA und Iran fürchten, die die gesamte Region endgültig in Brand stecken kann. Der Krieg hat schon begonnen
Teheran im Dunst: Wie wird die Regierung auf die permanenten Provokationen der USA reagieren? (Foto: istockphoto/Domicile Media)
Teheran im Dunst: Wie wird die Regierung auf die permanenten Provokationen der USA reagieren? (Foto: istockphoto/Domicile Media)

Ich weiß nicht, wie sich Krieg anfühlt. Ich bin in der Nachkriegszeit geboren, habe als Kind zwar noch auf Trümmergrundstücken gespielt, aber habe mein gesamtes bisheriges Leben im Frieden verbracht. Der EU sei Dank. Doch ich weiß, was Angst vor Krieg bedeutet. Und was sie bewirkt. Deshalb wundere ich mich, dass die deutsche Öffentlichkeit sich nur mit dem Klima beschäftigt.

Als Jugendlicher und Student fürchtete ich mich wie viele vor dem Atomtod durch den Kalten Krieg und das Wettrüsten der Supermächte. Mit Hunderttausenden demonstrierte ich zur Hochzeit der Friedensbewegung gegen den Nato-Doppelbeschluss. Aber es blieb eine abstrakte Furcht. Richtig Angst bekam ich, als der erste Golfkrieg begann. Meine Kinder waren klein, und auch wenn der Krieg weit entfernt und er von der UN wegen der Besetzung Kuwaits durch den Irak völkerrechtlich legitimiert war, wusste niemand, wohin er führen würde. Immerhin ging es um Öl, eine bis heute wichtige Waffe der Weltpolitik. Auch damals gab es Friedensdemos.

Der zweite Krieg der USA gegen Saddam Hussein – wegen einer von George W. Bush und seinen Kriegstreibern erfundenen Bedrohung durch ABC-Waffen – setzte schließlich die Gewaltspirale in Gang, die den ganzen Mittleren Osten ins Chaos stürzte und eine Serie von Folgekriegen ausgelöst hat: zwischen Schiiten und Sunniten, im Irak, in Syrien, im Jemen, mit starker internationaler Beteiligung, Hunderttausenden Opfern, Millionen Flüchtlingen und der Verheerung dieser Länder, sowie das Kräftemessen Israels mit der Hamas und der Hisbollah. Der gewaltsam unterdrückte Aufruhr im »Arabischen Frühling« war ebenfalls eine mittelbare Folge von Bushs Irak-Krieg.

Wo ist die Friedensbewegung?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen