Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2023
Der Inhalt:

»Ein kleiner Fehler und es ist vorbei«

Pham Phi Son kam 1987 aus Vietnam in die damalige DDR, nun droht ihm die Abschiebung. Etelka Kobuß, Migrationsbeauftragte der Stadt Chemnitz, spricht im Interview über den Fall, der viel Wirbel ausgelöst hat.
vom 22.02.2023
Artikel vorlesen lassen
Pham Phi Son mit Familie und Geistlichem: Jeden Sonntag in die Kirche. (Foto: privat)
Pham Phi Son mit Familie und Geistlichem: Jeden Sonntag in die Kirche. (Foto: privat)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Publik-Forum: Frau Kobuß, Pham Phi Son lebt seit 1987 in Deutschland, nun sollte er mit seiner Frau und seiner Tochter nach Vietnam abgeschoben werden. Wie kann das sein?

Etelka Kobuß: Ihm wurde zum Verhängnis, dass er 2016 länger als die erlaubten sechs Monate Urlaub in Vietnam machte. Er wollte dort seine Frau Hoa Ngyen heiraten und blieb länger als geplant, wegen einer medizinischen Behandlung. Er sagt auch, dass er sich bei der deutschen Botschaft in Hanoi gemeldet habe. Angeblich wurde ihm dort gesagt, dass ein längerer Aufenthalt kein Problem sei, weil er schon mehr als 15 Jahre in Deutschland lebe. Diese Regelung gibt es tatsächlich, aber sie gilt dann nicht, wenn die Person Leistungen bezieht. Damals war Herr Pham gerade arbeitssuchend. Als

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00