Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2021
Angela Merkels schwieriges Erbe
Was die ewige Kanzlerin hinterlässt
Der Inhalt:

Kirche in den USA
Bischof mit Piercing

von Barbara Tambour vom 30.09.2021
Megan Rohrer wird als erste Transperson Bischof einer großen lutherischen Kirche in den USA. Sein Programm: Vielfalt in der Kirche und Sensibilität gegenüber Minderheiten.
Steht ein für Vielfalt: Bischof Megan Rohrer (Foto: PA/AP/John Hefti)
Steht ein für Vielfalt: Bischof Megan Rohrer (Foto: PA/AP/John Hefti)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Stufen zur Grace-Kathedrale in San Francisco sind an diesem Wochenende in den Farben des Regenbogens und in Hellblau-Rosa-Weiß, den Farben der Transpride-Flagge, geschmückt. Drinnen wird Megan Rohrer in das Amt als Bischof eingeführt – als erster Transgender-Bischof einer großen US-amerikanischen Denomination, verantwortlich für die 180 Gemeinden der Sierra-Pacific-Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Amerika (ELCA).

Deren leitende Bischöfin, Elizabeth Eaton, nennt die Wahl einen historischen Schritt, der zeige, dass alle willkommen seien in der Kirche. Gott habe die Menschheit in Verschiedenheit erschaffen. Rohrer sagte: »Ich trete dieses Amt an, weil eine vielfältige Gemeinschaft von Lutheranern in Nordkalifornien und Nevada im Gebet und nach reiflicher

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.