Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2024
Der Inhalt:

Utopien
»Ohne Visionen wird die Zukunft düster«

von Barbara Tambour vom 01.02.2024
Jede Veränderung beginnt mit einer Idee. Im Buch »Zukunftsbilder 2045« kann man in lebendigere und grünere Städte und Gemeinden eintauchen. Ein Gespräch mit dem Co-Autor Lino Zeddies über die Kraft von Utopien und warum er die Zukunft zu seinem Beruf gemacht hat.
Wiesenburg im Jahr 2045: So stellen sich die Autoren und Illustratoren des Buch »Zukunftsbilder 2045« die Gemeinde in Brandenburg in der Zukunft vor (Foto: Klaus Prinz-Rum)
Wiesenburg im Jahr 2045: So stellen sich die Autoren und Illustratoren des Buch »Zukunftsbilder 2045« die Gemeinde in Brandenburg in der Zukunft vor (Foto: Klaus Prinz-Rum)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Publik-Forum: Herr Zeddies, denken wir zu pessimistisch über die Zukunft nach?

Lino Zeddies: Ja, denn wenn wir keine Vision haben, wird die Zukunft ganz sicher düster. Deshalb müssen wir über positive Zukunftsvisionen unserer Gesellschaft nachdenken. Gerade weil vieles im Moment so düster aussieht, ist es umso wichtiger, dass wir uns mit positiven Visionen beschäftigen und fragen: Wie könnte es trotz allem besser werden?

Warum sind Utopien so wichtig?

Zeddies: Jede Veränderung beginnt mit einer Vision, jedes Projekt mit einer Idee. Als Gesellschaft haben wir derzeit kaum eine Vision davon, wie eine bessere Zukunft aussieht. Wir sind wie ein Schiff im Sturm, das die ganze Zeit Krisen

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.