Zur mobilen Webseite zurückkehren

Neu: Der Weisheitsletter

von Norbert Copray vom 15.05.2012
Publik-Forum bietet Ihnen ab dem 25. Mai 2012 ein neues, interreligiöses Projekt: den Weisheitsletter. Eine These Hans Küngs stand Pate für das Anliegen, die Schätze der Religionen zu heben und im Dialog lebendig werden zu lassen: »Kein Weltfrieden ohne Frieden zwischen den Weltreligionen.«
Der Weisheitsletter erscheint ab dem 25. Mai 2012. Die Autorinnen und Autoren kommen aus unterschiedlichen Weltreligionen.
Der Weisheitsletter erscheint ab dem 25. Mai 2012. Die Autorinnen und Autoren kommen aus unterschiedlichen Weltreligionen.

Der Dialog beginnt beim Einzelnen, der sein Herz, sein Denken und sein Handeln weitet, wenn er sich dem weisheitlichen Reichtum der Weltreligionen aussetzt. Von da aus kann sich gemeinsames Sprechen und Handeln entwickeln, sodass sich das Mitgefühl – »das Herz der Religionen«, wie der Dalai Lama sagt – in der Tat fortsetzt. Solidarität, Befreiung, Gerechtigkeit und Frieden sind im 21. Jahrhundert wahrscheinlich nur mehr mit, nicht gegen oder gar ohne die Religionen zu finden.

Das Projekt »Weisheitsletter« lebt von Autorinnen und Autoren, die mit einer der jeweiligen Religionen sehr verbunden sind. Sie wählen Passagen aus den zentralen Schriften ihrer Religion aus, kommentieren und meditieren sie. Wenn Sie wollen, können Sie das Ergebnis jeden Freitag lesen. Unsere Einladung: Testen Sie den Weisheitsletter jetzt vier Wochen kostenlos.

Das Engagement des Tübinger Theologen Hans Küng für einen Weltfrieden, der auf dem Frieden zwischen den Weltreligionen fußt, wirkt im Weisheitsletter nach. Ich möchte den Letter als sein Herausgeber gestalten in der Tradition dieses Denkens. Er soll befreiend und freiheitlich sein, solidarisch und undoktrinär, dialogisch und menschenrechtsorientiert, ökologisch und sozial verantwortlich.

Die Religionswissenschaftlerin Karen Armstrong fasst die Kraft der Religionen in die Worte: »Sie alle betonen, das Mitgefühl sei der Prüfstein echter Spiritualit

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen