Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2014
Der Inhalt:
Dossier
Artikel vorlesen lassen

Ikonen – selbst gemalt

von Melanie Gärtner vom 10.04.2014
In der orthodoxen Kirche sind Ikonen ein Sakrament und fester Bestandteil der Liturgie. Doch auch im Westen fühlen sich immer mehr Menschen von den heiligen Bildern angezogen – und greifen selbst zum Pinsel
»Wenn ich eine Ikone male, habe ich das Gefühl, vor Gott zu sein«, sagt Abraham Karl Selig, der in Kursen die Kunst der Ikonenmalerei vermittelt. Die Nachfrage ist gut, die Teilnehmer reisen aus ganz Deutschland an.
»Wenn ich eine Ikone male, habe ich das Gefühl, vor Gott zu sein«, sagt Abraham Karl Selig, der in Kursen die Kunst der Ikonenmalerei vermittelt. Die Nachfrage ist gut, die Teilnehmer reisen aus ganz Deutschland an.
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Auf dem Tisch liegt der Erzengel Gabriel. Mit ernstem, aber mildem Blick schaut der geflügelte Bote aus seinem Bild hervor. Die Gestalt ist umgeben von warmem Licht, einer goldenen Aura. Abraham Selig nimmt die Ikone vorsichtig auf seine Hand, streicht kurz darüber und sagt: »Ich persönlich bin nicht der Typ, der sich hinsetzt und mit vielen Worten betet. Aber wenn ich eine Ikone male, habe ich das Gefühl, vor Gott zu sein.«

Abraham Karl Selig ist Ikonenmaler und hat den Gabriel selbst gemalt. Nach dem Muster der alten Kultbilder in orthodoxen Kirchen hat er zahlreiche Ikonen geschaffen – Christusdarstellungen, biblische Szenen, Marien- und Heiligenbilder. Doch in letzter Zeit kommt er nicht mehr so oft dazu. Denn immer mehr Menschen wollen von Selig lernen, wie sie selbst eine Ikone malen kö

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00