Zur mobilen Webseite zurückkehren
Artikel vorlesen lassen

Der Pfarrer, der ein Hirte ist

von Markus Dobstadt vom 23.12.2017
Hirten spielen in der Bibel eine große Rolle. Auch im Weihnachtsevangelium, in dem Engel ihnen die frohe Botschaft von der Geburt Jesu verkünden. Jürgen Ackermann war 41 Jahre lang Pfarrer – und die meiste Zeit davon zugleich Schafhirte. Hat das eine mit dem anderen zu tun?
Was sehen wir hier? Einen Pfarrer und ein schwarzes Schaf? Oh nein! Wir sehen den Hirten Jürgen Ackermann mit einem sanftmütigen Lamm aus seiner 36-köpfigen Herde. (Foto: Dobstadt)
Was sehen wir hier? Einen Pfarrer und ein schwarzes Schaf? Oh nein! Wir sehen den Hirten Jürgen Ackermann mit einem sanftmütigen Lamm aus seiner 36-köpfigen Herde. (Foto: Dobstadt)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Wenn der evangelische Pfarrer im Ruhestand zu seinen Schafen fährt, wissen die schon Bescheid, was jetzt kommt. Eilig laufen sie ihm entgegen. Kistenweise kippt Jürgen Ackermann dann Weißkohl und Sellerie vor ihnen aufs Gras, Gemüse, das er von einem Bauern geschenkt bekommen hat. Rasch entsteht ein wolliges Gedränge auf dem matschigen Gelände im Frankfurter Umland. Ackermann nimmt derweil missbilligend zur Kenntnis, dass seine Schafe sich schon vorher bedient haben: an der Rinde der Obstbäume. »Da muss ich neue Manschetten dranmachen«, murmelt er. Die Wiese, auf der er seine Schafe grasen lassen kann, hat ein Bio-Obsthof gepachtet.

Vor fast vierzig Jahren bekam der Pfarrer sein erstes Schaf zur Hochzeit geschenkt. Er richtete im Pfarrhaus daraufhin eine Spinnstube mit Webrahmen ein, seine Fr

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Schlagwörter: PfarrerSeelsorgeBibel
Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00