Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2022
Gott vertrauen
Navid Kermani über den Schatz religiöser Traditionen in einer taumelnden Welt
Der Inhalt:

Braunkohle-Tagebau
Der Waldmeister

von Bernd Müllender vom 18.10.2022
Michael Zobel hat ehrenamtlich an 100 Sonntagen Menschen durch den Hambacher Wald und das Revier Garzweiler geführt. Besuch beim letzten Sonntagsspaziergang des bekannten Waldpädagogen.
»Bist Du der Waldmeister?« Kinder haben das Michael Zobel gefragt. Der Waldpädagoge findet, so schlecht passt das nicht. Und in der Hand hält er echten Waldmeister. (Foto: gruen24.org)
»Bist Du der Waldmeister?« Kinder haben das Michael Zobel gefragt. Der Waldpädagoge findet, so schlecht passt das nicht. Und in der Hand hält er echten Waldmeister. (Foto: gruen24.org)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Treffpunkt an diesem Sonntag Ende September ist der Dorfrand von Lützerath im Braunkohlerevier Garzweiler. Michael Zobel hat zum hundertsten Sonntagsspaziergang eingeladen. Es soll der letzte sein, wie alle eine Mischung aus Naturführung und Protestmarsch. Der Waldpädagoge aus Aachen bietet sie seit 2014 einmal im Monat an, meist mit seiner Partnerin Eva Töller, »der Ideengeberin«, wie er sagt. Ehrenamtlich und gratis tut er dies, Spenden leitet er weiter an Initiativen, die sich dem Braunkohletagebau entgegenstemmen. Die ersten vier Jahre führten alle Spaziergänge durch den Hambacher Wald, seit 2018 startet jede zweite Führung im 30 Kilometer weiter nördlich gelegenen Revier Garzweiler. Mal erklärt er zehn Menschen den Wald und die Folgen des Tagebaus, mal mehr als tausend.

Zu diesem letzten So

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.