Zur mobilen Webseite zurückkehren
Weisheiten der Weltreligionen – jeden Freitag per E-Mail

Tauchen Sie ein in die Weisheiten der Weltreligionen. Kurze Passagen und Schlüsseltexte aus den heiligen Schriften der Weltreligionen – Christentum, Islam, Judentum, Hinduismus, Buddhismus und Konfuzianismus – ausgewählt und kommentiert von namhaften Autorinnen und Autoren.

Lassen Sie Ihren Geist und Ihre Seele berühren durch die Weisheiten, die sich in den ehrwürdigen und alten religiösen Schriften der Menschheit finden. Lassen Sie sich inspirieren. Auch mal provozieren, um andere Seiten zu entdecken. Auch meditativ einstimmen, um dem Unbedingten, das uns alle angeht, auf ungewohnte Art zu begegnen. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit mit Weisheit am Wochenende. Der Weisheitsletter erscheint deshalb immer freitags. Die schön gestaltete PDF-Datei erhalten Sie per E-Mail. Unsere Einladung: Testen Sie den Weisheitsletter jetzt 4 Wochen kostenlos. Wir freuen uns.

Die Grundrichtung des Weisheitsletters: befreiend und freiheitlich, solidarisch und undoktrinär, dialogisch und interkulturell, menschenrechtsorientiert, ökologisch und sozial verantwortlich. Der Weisheitsletter ist ein einmaliges interreligiöses Projekt. Wir laden Sie ein, dabei zu sein. Die Weisheiten der Weltreligionen werden ausgewählt und kommentiert von: Christian Hackbarth-Johnson – Hinduismus, Wolfgang Kubin – Konfuzianismus, Ulrike Offenberg – Judentum, Rabeya Müller – Islam, Sylvia Wetzel – Buddhismus und – auch als verantwortliche Redakteurin – Katharina Ceming (v.i.S.d.P.) – Christentum.

Der Weisheitsletter wird herausgegeben von Norbert Copray. Er erscheint exklusiv digital als E-Mail mit PDF-Anhang. Erscheinungstag ist immer jeden Freitag. Der Weisheitsletter kostet im Jahr 17,90 Euro.

Unsere Einladung: Testen Sie den Weisheitsletter jetzt 4 Wochen kostenlos. Wir freuen uns.

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.