Zur mobilen Webseite zurückkehren
vom 06.01.2021
von Detlef Baer, Aachen

Kinder spielen, lärmen,
lachen, balgen sich,
in die Städte schwärmen
Menschen, den Alltag verinnerlicht,
den Tageslärm gewöhnt,
strebsam zum gewohnten Ziel,
für geübte Ohren nur ertönt,
von fern, weit weg ein Glockenspiel.

Kinderlärm kann nicht verstummen,
doch leiser wird es auf den Plätzen,
Lieder werden drinnen jetzt gesungen,
vergangen auch das Alltagshetzen,
zurückhaltend und hilfsbereit,
Veränderung zur Menschenfreud,
wäre nicht so nah zu jeder Zeit,
laut klingend das Geläut.

Jetzt durchdringt es fast
und macht uns stumm,
erzwingt die volle Tagesrast
und dreht des Menschen Rhythmus um,
Angsteinflößend, laut und dröhnend,
keiner, der sich aufzulehnen traut,
niemals das Menschenohr gewöhnend,
durchdringt der Glockenlaut.

Ohnmächtig erliegend
der Dominanz der lauten Macht,
gibt sich der Mensch zunächst ergebend,
untertänig, klein und sacht.
Doch der Mensch hat bald bemerkt,
dass Töne nicht allein vernichten,
geformt wird bald melodisch ein Werk,
für Glocken, die die Zukunft neu ausrichten.

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.