Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2020
Populisten
Warum sie gewählt werden
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Digitale Menschenfischer

von Anne Lemhöfer vom 07.02.2020
Homosexualität ist Sünde, Sex vor der Ehe auch: Christliche YouTuber werben im Internet für eine konservative Lebensweise – und finden immer mehr Gehör
Frag den Pastor: Der 31– jährige evangelisch-lutherischer Pastor Gunnar Engel betreibt einen erfolgreichen Youtube-Kanal (Foto: epd/privat)
Frag den Pastor: Der 31– jährige evangelisch-lutherischer Pastor Gunnar Engel betreibt einen erfolgreichen Youtube-Kanal (Foto: epd/privat)

Ein Bett, ein Schreibtisch, eine Ikea-Kommode, eine Weltkarte an der Wand: Das Zimmer von Lisa Stowasser ist in stylischem Weiß-Grau gehalten, es sieht so funktional aus, wie Zimmer von Studierenden eben aussehen. Ein gutes Zimmer, um einen YouTube-Kanal zu betreiben. Und genau das tut Lisa Stowasser. Nichts lenkt von ihrer Botschaft ab, allenfalls denkt die Betrachterin: »Ach, wie sympathisch.« Sie spricht in nettem Plauderton zu ihrem virtuellen Publikum. Jedes ihrer Videos läutet sie mit einem freundlich gehauchten: »Hey Guyyyyyyyys!« ein.

Lisa Stowasser nennt sich im Internet LiMarie. Im ersten Moment ist nicht ganz klar, wofür die 23-Jährige aus Bingen wirbt. Vielleicht betreibt sie ein kleines Label für Schminkutensilien? Man könnte sicher einiges von ihr lernen über Theorie und Praxis des perfekten Lidstriches. Oder verbiegt sie sich gleich zu einer komplizierten Yogafigur? Nichts dergleichen. LiMarie ist in ganz anderer Mission unterwegs. Sie macht Werbung für Gott.

Wo andere sogenannte Influencer auf YouTube oder Instagram Lust auf Bluetooth-Kopfhörer oder exotische Reiseziele machen möchten, spricht LiMarie über ihr Leben als Christin, über ihre ganz persönliche Beziehung zu Gott. Manchmal ist noch ihr Ehemann Lucas dabei. Das Ganze ist eine Mischung aus Homestory und Verkündigung. Dazu gehört ein guter Schuss Konservativismus. Sex vor der Ehe zum Beispiel ist für die beiden tabu, was sie gerne aller Welt mitteilen. »Heute machen wir ein Video zum Thema kein Sex vor der Ehe – bääääääähm!« beginnt der am häufigsten geteilte und verlinkte Beitrag der beiden. »Und natürlich, das gilt auch im Urlaub oder so, dann bucht man halt zwei Hotelzimmer …« Wer will das wissen? Offenbar immer mehr Menschen

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Karsten Damm-Wagenitz
16.02.202011:44
...der erwähnte YouTubekanal heiß übrigens "Anders Amen"
Karsten Damm-Wagenitz
08.02.202015:12
Jenseits von GIVICI und EKD gibt es einen ziemlich neuen Youtubekanal von zwei miteinander verheirateten Pastorinnen aus Niedersachsen. Sie sprechen sehr launisch über Gott und die Welt.