Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2015
Friede auf Erden!
Navid Kermani über die Macht der Feindesliebe und das Geheimnis Gottes
Der Inhalt:

Linke Verlierer

von Wolfgang Kessler vom 18.12.2015
In Lateinamerika gewinnen die Rechten. Wie kommt das?

Nach einer langen Periode linker Wahlsiege schwingt das Pendel in Lateinamerika zurück. In Argentinien wurde ein konservativer Unternehmer Staatspräsident. In Venezuela herrscht eine liberal-konservative Mehrheit im Parlament. Und der linken brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff droht ein Amtsenthebungsverfahren. Andere linke Regierungen wackeln ebenfalls.

Bei der Frage nach den Gründen werden Stereotype vorgebracht: Für die Rechten können die Linken einfach nicht regieren. Für Linke sind die Großunternehmer und die Finanzoligarchie für die Niederlagen verantwortlich, weil sie die Rechten finanzieren, um weniger Steuern zahlen und weniger Regeln einhalten zu müssen.

Ganz so einfach ist es nicht. Zunächst haben die linken Regierungen ja einiges erreicht. Sie konnten ihre Länder vom Image eines Hinterhofes der USA

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen