Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2015
Friede auf Erden!
Navid Kermani über die Macht der Feindesliebe und das Geheimnis Gottes
Der Inhalt:

Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser,

vom 18.12.2015

die religiöse Dimension von Weihnachten mag für viele Menschen an Bedeutung verloren haben. Dafür ist die weihnachtliche Botschaft vom Frieden auf Erden 2015 aktueller denn je. Wie ernst sie genommen wird, zeigen die Reaktionen auf den hastigen Beschluss des Bundestages, den Luftkrieg gegen den sogenannten Islamischen Staat zu unterstützen. Besonders viele Christen kritisieren diese Entscheidung. Und dies ohne jede Art von naiver Feindesliebe, die Christen gerne nachgesagt wird. Niemand bestreitet, dass dem Terror der Nährboden entzogen werden muss. Und doch zeigt die Erfahrung, dass mehr Gewalt den Nährboden für neue Gewalt eher düngt als austrocknet: Seite 12 bis 17.

Diese »Feindesliebe« ist es, die den Muslim Navid Kermani am Christentum so stark beeindruckt. »Sie meint eben nicht, in einem naiven Sin

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen