Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2013
Da sein, wo die Wunden der Welt sind
Der Inhalt:

Wie man ein moderner Heiliger wird

von Hubertus Lutterbach vom 20.12.2013

Ein Mensch, den die Weltöffentlichkeit heutzutage »heiligspricht«, muss das öffentliche Leben über viele Jahre hinweg geprägt haben und in den Medien sehr gegenwärtig gewesen sein. Seine Menschenfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft müssen beispiellos sein, auch seine Toleranz und Wertschätzung gegenüber anderen Ethnien und Andersdenkenden. Von entscheidender Bedeutung ist: Der moderne Heilige muss der Weltöffentlichkeit als ein Mensch in Erinnerung sein, der für seine Botschaft auch Leiden und Verfolgung auf sich nahm. Das ist der eigentliche Stempel für seine Glaubwürdigkeit. Das ist der Grund, warum Menschen ihn über seinen Tod hinaus würdigen.

Nelson Mandela hat sich selbst nie als Gott, Helden oder Heilsbringer gesehen. Mandelas Ruf der »Heiligkeit« speist sich wesentlich aus einer fast drei Jahrzehnte währenden Gefangenschaft und d

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen