Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2013
Da sein, wo die Wunden der Welt sind
Der Inhalt:

Vorgespräch: Sehnsucht nach dem »Wir«

von Eva-Maria Lerch vom 20.12.2013
Was passiert beim Gemeinschaftenfestival im Taunus? Fragen an den Begründer Karl Heinz Meyer

Publik-Forum: Herr Meyer, zur Jahreswende feiern Sie in Butzbach im Taunus ein fünftägiges Festival mit vierzig Gemeinschaften aus ganz Deutschland und Gästen, die am Gemeinschaftsleben interessiert sind. Was sind das für Gemeinschaften?

Karl Heinz Meyer: Ökodörfer, spirituelle und christliche Gemeinschaften, Nachbarschaftprojekte, Mehrgenerationenhäuser, politisch geprägte Kommunen mit gemeinsamem Eigentum: Seit unserem ersten Festival, das meine Frau Sabine und ich 1997 ins Leben gerufen haben, ist die Bewegung immer breiter geworden. In Deutschland gibt es grob geschätzt schon an die 10 000 Gemeinschaften. Und es werden immer mehr.

Woran liegt das?

Meyer: An der zunehmenden Individualisierung. Immer mehr Menschen leben als Singl

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen